News - Freiwillige Feuerwehr Eidelstedt

Freiwillige Feuerwehr Eidelstedt
Freiwillige Feuerwehr Eidelstedt
Freiwillige Feuerwehr Eidelstedt
Freiwillige Feuerwehr Eidelstedt
Direkt zum Seiteninhalt
Jugendfeuerw.
News der Jugendfeuerwehr

06.07.2018 & 07.07.2018 Ungarnreise - Abfahrt in Hamburg und Ankunft in Szulok
Nachdem bereits am Donnerstagabend (05.07.2018) Anhänger und Bus beladen wurden, ging am Freitag Mittag um 11 Uhr die Reise nach Ungarn los.
Nachdem die letzten Utensilien verstaut waren und die Kinder verabschiedet wurden, begann die Reise mit dem Jugendfeuerwehrbus inkl. Anhänger und einem weiteren PKW. Zusätzlich wird beruflich bedingt am Sonntag ein weiterer PKW mit drei Personen nachreisen.
Die Fahrt mit dem Jugendfeuerwehrbus und Anhänger hat rund 25 Stunden gedauert, wobei auch mehrere Pausen und Zwischenstopps stattgefunden haben.
Die Kinder konnten auch während der Fahrt schlafen und die Fahrer waren nach 25 Stunden froh, dass die Fahrt ohne Probleme überstanden wurde.
Am Campingplatz in Szulok angekommen, mussten Bus und Anhänger entladen und die beiden Zelte aufgebaut werden. Auch hier zeigt sich, dass die Feuerwehr flexibel handeln kann. Ausversehen wurde eine Zeltplane vertauscht, sodass diese nicht zum eigentlichen Zeltgerüst passte. Trotzdem konnte vor Ort improvisiert und das Zelt aufgebaut werden. Der Himmel war etwas bewölkt, ist jedoch zum Abend hin aufgeklart.
Nach den ersten Erkundungen vom Campingplatz und dem restlichen Aufbau, wurde gemeinsam gekocht. Es gab Nudeln mit Hackfleischsoße. Das Essen wird von den Betreuern, Helfern und Kindern gemeinsam in einer Gemeinschaftsküche vom Campingplatz zubereitet.
Den sommerlichen Abend konnten alle zum Entspannen und zum Erhohlen von der langen Fahrt nutzen.
Zusätzlich gab es Musik von einer Gitarrenspielerin aus der Jugendfeuerwehr.
Juni 2017: 24 Stunden unter Dampf
Am Pfingstwochenende von Samstagabend um 18 Uhr bis Sonntagabend um 18 Uhr fand die Jugendfeuerwehrzusammenkunft “24 Stunden unter Dampf” statt.
Bei dieser Zusammenkunft können die Jugendlichen Berufsfeuerwehr spielen und haben verschiedene Übungen in den Bereichen Brandschutz, technische Hilfeleistung und Erste Hilfe. Wie auch bei der Berufsfeuerwehr, weiß man erst wenn der Alarmton ertönt, dass ein Einsatz bzw. in diesem Fall eine Übung anliegt.
Durch die Unterstützung von Kameraden aus der Einsatzabteilung wurden die verschiedenen Übungslagen vorbereitet und durchgeführt. Übungslagen waren zum Beispiel ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten, ein verrauchtes Gebäude, ein brennendes Holzhaus, eine in der Elbe treibende Person, eine Ölspurbeseitigung, ein Gefahrgutunfall und eine eingeklemmte Person unter einem Reifenstapel.
Die Jugendfeuerwehr hatte viel Spaß bei den Übungen und freut sich schon jetzt auf das nächste Mal.
Freiwillige Feuerwehr Eidelstedt - Furtweg 57 a - 22523 Hamburg - info@ff-eidelstedt.de
Im Notfall wählen Sie direkt die Notrufnummer 112
Im Notfall wählen Sie direkt die Notrufnummer 112
Freiwillige Feuerwehr Eidelstedt - Furtweg 57 a - 22523 Hamburg - info@ff-eidelstedt.de
Freiwillige Feuerwehr Eidelstedt - Furtweg 57 a - 22523 Hamburg - info@ff-eidelstedt.de
Im Notfall wählen Sie direkt die Notrufnummer 112
Freiwillige Feuerwehr Eidelstedt - Furtweg 57 a - 22523 Hamburg - info@ff-eidelstedt.de
Im Notfall wählen Sie direkt die Notrufnummer 112
Zurück zum Seiteninhalt